Andrea Teichmann // 24. Juni // 0 Kommentare

Familienabenteuer: Ein Tag voller Spiel, Spaß und Natur

Startpunkt: Dormagen und das gemütliche Landgasthaus Piwipp

Unsere Tour beginnt in Dormagen am Landgasthaus Piwipp, das direkt am Flussufer liegt. Wir wohnen im Nachbarort. Daher sind wir hier hin geradelt. Wir lassen den Blick über den Rhein schweifen, während wir uns uns auf die nächste Etappe freuen.

Ein kleines Abenteuer: Mit der Fähre Piwipper Böötchen nach Monheim

Es geht rauf auf die Personenfähre Piwipper Böötchen. Diese charmante kleine Fähre bringt dich und deine Familie in nur fünf Minuten über den Rhein nach Monheim. Fahrräder sind an Bord erlaubt, sodass ihr eure Tour ohne Unterbrechung fortsetzen könnt. Die Überfahrt ist nicht nur praktisch, sondern auch ein kleines Abenteuer für die Kinder – perfekt, um die Spannung aufrechtzuerhalten. Übrigens Kinder fahren kostenlos.

Entdecke die historische Altstadt von Monheim

In Monheim angekommen, bietet sich ein Spaziergang durch die historische Altstadt an. Die charmanten Gassen mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern laden zum Flanieren ein. Besonders sehenswert ist der Schelmenturm, das Wahrzeichen der Stadt, das majestätisch über den Dächern thront. Lasst euch von der historischen Atmosphäre verzaubern und entdeckt die kleinen, versteckten Ecken dieser malerischen Stadt.

Besuch bei Tante Tina und Ausleihe des Entdeckerrucksacks

Nach dem Altstadtbummel geht es weiter zu Tante Tina an der Turmstraße 28. Hier kann man gegen eine Kaution von 50 Euro einen Entdeckerrucksack ausleihen, der mit allerlei nützlichen Utensilien zum Forschen in der Natur gefüllt ist. Der Rucksack enthält unter anderem eine Lupe, ein Kinderfernglas, einen Tier- und Pflanzenführer, das Begleitheft zum Naturerlebnispfad sowie Stift und Radiergummi. Mit dieser Ausrüstung seid ihr bestens vorbereitet für euer nächstes Abenteuer.

Auf Erkundungstour: Der Naturerlebnispfad im Landschaftspark Rheinbogen

Mit dem Entdeckerrucksack ausgestattet, machen wir uns auf den Weg zum Naturerlebnispfad im Landschaftspark Rheinbogen. Der 2,7 Kilometer lange Pfad führt durch eine vielfältige Natur, die an insgesamt elf Mit-Mach-Stationen zum Erkunden einlädt. Das eigens entwickelte Begleitheft, das von Ulrike Sell vom Verkehrs- und Grünflächenamt der Stadt Monheim am Rhein in Kooperation mit dem städtischen Tourismusmanagement gestaltet wurde, bietet zusätzliche Informationen, Rätsel, Basteltipps und Spiele speziell für Kinder. So wird die Erkundung der heimischen Flora und Fauna zu einem lehrreichen und unterhaltsamen Erlebnis für die ganze Familie. Die Stationen wurden liebevoll erstellt und man kann ein Insektenmemory machen, Tiere beobachten und vieles mehr.

Spiel und Spaß auf dem Spielplatz Rheinbogen

Ein besonderes Highlight des Landschaftsparks ist der Spielplatz Rheinbogen. Die traumhafte Lage mitten im Grünen macht ihn zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt. Schon von weitem ist das imposante Schelmenturm-Klettergerüst mit Tunnelrutsche zu sehen, das nur darauf wartet, von Kindern erobert zu werden. Die Seilbahn und die Schaukeln bieten weitere spannende Spielmöglichkeiten. Für eine erfrischende Abkühlung sorgt der angrenzende Wasserspielplatz, der besonders an warmen Tagen ein großer Hit ist. Also Wechselkleidung einpacken.

Erholung und Picknick im Grünen

Nach dem ganzen Spiel und Spaß lädt der Landschaftspark zum Verweilen ein. Es gibt Tische mit Sitzgruppen für ein gemütliches Picknick oder man entspannt auf den umliegenden Wiesen. Der Stadtbrunnen und die öffentlichen Trinkwasserspender sorgen dafür, dass niemand durstig bleibt. Auch eine öffentliche Toilette ist vorhanden, was den Aufenthalt besonders familienfreundlich macht.

Weitere Attraktionen: Skatepark und Gokart-Verleih

Wenn deine Kinder noch Energie haben, gibt es in der Nähe des Spielplatzes noch mehr zu entdecken. Der Skatepark bietet Platz für coole Tricks und rasante Fahrten. Alternativ könnt ihr beim Gokart- und Fahrradverleih ein Gokart mieten und eine spaßige Runde drehen. Ein kleiner Kiosk sorgt für Snacks und Erfrischungen zwischendurch.

Fazit: Ein unvergesslicher Tag für die ganze Familie

Natur, Abenteuer, Spiel und Erholung. Von der Überfahrt mit der Fähre Piwipper Bötchen über den Spaziergang durch die Altstadt bis hin zur Erkundung des Naturerlebnispfads und dem Spielplatz Rheinbogen – dieser Ausflug wird garantiert ein Highlight für dich und deine Kinder. Pack deine Fahrräder und mach dich auf den Weg zu einem unvergesslichen Tag im Landschaftspark Rheinbogen. Hier warten spannende Entdeckungen und jede Menge Spaß auf euch. Viel Vergnügen!

Weitere Ausflugsideen

Du suchst noch weitere Ausflugsziele in NRW, dann schau mal hier https://freizeittipps-nrw.com/wochentipp/ oder in meine Freizeittippbücher.

Offenlegung: Dieser Familientipp enthält Verlinkungen und muss nach derzeitiger Rechtslage als Werbung gekennzeichnet werden.

Daher kennzeichne ich ihn hiermit als WERBUNG. Bitte beachtet jedoch, dass fast alle meine Beiträge persönliche Freizeittipps sind.

Jede bezahlte Kooperation wird als solche gekennzeichnet.

Freizeittipps-NRW

Noch mehr Freizeittipps für Familien in NRW: als Taschenbuch und E-Book hier erhältlich

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Rettet Schmallenberg: Werdet zu Geheimagenten im interaktiven Hörspiel „Lauschangriff“! Habt ihr Lust auf ein packendes Abenteuer mit der ganzen Familie? Dann schnappt [...]

Abenteuer im Maislabyrinth des Holleshofs in NRW Taucht ein in die faszinierende Welt des Holleshofs in Wachtendonk, wo Abenteuer zwischen hohen Maispflanzen [...]

Abenteuer und Spaß für die ganze Familie im Landlümmel auf dem Waldhof Schulze Beikel Der Außenbereich: Spiel und Spaß im Freien Von [...]